October 2015

Beviale Moscow 2015 - Ausstellerstimmen

Lesen Sie hier die Statements einiger Aussteller der Beviale Moscow 2015

Daniel Caspary, Chief Business Officer, CASPARY GmbH, Deutschland:

„Die Teilnahme am Gemeinschaftsstand der Beviale Moscow war ein voller Erfolg. Wir freuen uns bereits auf die nächste Beviale Moscow. Hier hat sich ein neuer Pflichttermin für die osteuropäische Getränkeindustrie entwickelt.”


Paul Judt, Vertrieb Deutschland, Joh. Barth & Sohn GmbH & Co. KG, Deutschland:

„Die Beviale Moscow fand in diesem Jahr zum ersten Mal statt. Wir waren sehr zufrieden, da bei dieser Messe größtenteils Experten unseren Messestand besuchten. Wir sind auf die weitere Entwicklung gespannt und werden an der nächsten Messe wieder teilnehmen.”


Victoria Sapelkina, Business Development Manager, Haffmans, PENTAIR PROCESS TECHNOLOGIES, Niederlande:

„Glückwünsche an die NürnbergMesse für die erfolgreiche Premiere der Beviale Moscow. Wir hatten ein quantitativ wie qualitativ hohes Niveau von Besuchern an unserem Stand, nicht nur aus dem Raum Moskau sondern auch aus verschiedenen Regionen Russlands, Deutschlands, der Tschechischen Republik, Weißrusslands, Kasachstans und einiger weiterer Länder.“


Laura Léglise, Marketing & Communication Manager, OCME s.r.l, Italien :

„Die Beviale Moscow ist die perfekte Plattform für unsere Produktpalette. Wir hatten die Möglichkeit, die Beziehung zu unseren Bestandskunden zu pflegen und neue Kontakte in der russischen Getränkeindustrie zu knüpfen.“


Elmar Lentz, Gebietsverkaufsleiter, Micro Matic S.A., Dänemark:

„Die Beviale Moscow war eine perfekt organisierte Fachmesse. Wir sind mit den Resultaten unserer Teilnahme sehr zufrieden, besonders mit den Besuchern. Eine gute Mischung aus großen und mittelgroßen Brauereien sowie Bierhändlern hat unseren Stand besucht.”


Jean-Jacques Bourdallé, Verkaufsleiter Europa, Fermentis, Frankreich:

„Unsere Erwartungen wurden mehr als erfüllt. Wir haben noch nie eine so gut besuchte und erfolgreiche Premiere einer Fachmesse erlebt.”


Vojtech Skolnik, Leiter Marketing und Vertrieb, HOBRA- SKOLNIK s.r.o, Tschechische Republik:

„Es war die richtige Entscheidung, an der ersten Beviale Moscow teilzunehmen. Wir hatten viele qualifizierte und spezialisierte Besucher an unserem Stand. Der Aufwand hat sich gelohnt, denn wir erwarten nun ein gutes Nachmessegeschäft.”


Albert Welledits, Vizepräsident CTO, O. Salm & Co GmbH, Österreich:

„Wir sind mehr als zufrieden mit unserem ersten Messeauftritt auf der Beviale Moscow und sehr überrascht vom großen Erfolg der ersten Veranstaltung. Wir hatten viele hochqualifizierte Besucher an unserem Stand und haben unsere Zielgruppe genau getroffen. Wir haben uns auch bereits für die nächste Messe angemeldet.”


Oksana Marinina, Manager PR und Marketing, Mirbeer, Russland:

„Die Beviale Moscow 2015 ist für unser Unternehmen eine hervorragende Geschäftsplattform für die Kommunikation mit unseren Kunden, Partnern und sogar Mitbewerbern. Messen wie diese geben einen wichtigen Impuls für die weitere Entwicklung der Braubranche und werden ebenso die Bierkultur in Russland fördern. Wir konnten hunderten Menschen die Möglichkeiten des Brauens im kleinen Format nahebringen und Ausrüstung und Zutaten vorstellen. Wir haben also alle unsere Ziele erreicht und ein hervorragendes Ergebnis erzielt.”


Maxim Makherov Marketing Director, NPM Group, Russland:

„Die Beviale Moscow hat großes Potential, eine Veranstaltung von hoher Bedeutung für den russischen Brausektor und besonders für den rasant wachsenden Bereich der Mikrobrauereien zu werden. Hierfür sind sämtliche Voraussetzungen gegeben, da die Fachmesse diejenigen Unternehmen am Markt zusammengebracht hat, die über die entsprechenden technischen Möglichkeiten verfügen und diese voranbringen.”

What journalists should know now:

 

Why it still can be beneficial to rely on the Russian market!

 

Contact for international press

 Dietz Stefanie 2017

> Your personal contact for national press

HOME | LEGAL NOTICES | DATA PROTECTION

Copyright © 2017 NürnbergMesse

Note the use of cookies on this site.

By using our site, you agree to our use of cookies.